Wer träumt nicht davon ein wunderschönes Badezimmer zu besitzen, das gleichzeitig auch noch super praktisch und alltagstauglich ist? Unsere zweistoffbetriebenen Handtuchheizkörper kombinieren modernes Design mit Heizeffizienz, damit Du Deinem Badezimmertraum einen Schritt näherkommst. Erhältlich in den Modellen Kristiansund, Juva und Boden, bieten diese Handtuchheizkörper einen entscheidenden Vorteil: Sie können gleichzeitig an die Zentralheizung und an das Stromnetz angeschlossen werden, somit hast Du das ganze Jahr über warme Handtücher! In den wärmeren Monaten, wenn die Zentralheizung aus ist, kannst Du Deinen Dual Fuel Handtuchheizkörper ganz einfach kurz vor dem Duschen oder Baden an die Steckdose anschließen und Deine Handtücher werden binnen Minuten kuschlig warm. In diesem Blog erklären wir Dir in einigen wenigen Schritten, wie Du einen zweistoffbetriebenen Heizkörper in Deinem Badezimmer anschließen kannst.

1. Anleitung: Einen zweistoffbetriebenen Handtuchheizkörper anschließen


Folgendes brauchst Du für die Installation:
  • 2 separate Ventile
  • Elektrisches Heizelement mit T-Stück
  • Electric Drill
  • Handtuchheizkörper
  • Verstellbarer Schraubenschlüssel

1. Schritt: Ventil anbringen

Entscheide Dich auf welcher Seite Du das elektrische Heizelement später einführen möchtest.Für welche Seite Du Dich entscheidest hängt nur davon ab, wo sich die Steckdose befindet, an die das Element später angeschlossen wird. Wenn möglich, empfehlen wir das Heizelement am innenliegenden Rohr anzuschließen, dies ermöglicht die volle Wärmeleistung des Heizkörpers durch einen etwas geringeren Energieverbrauch. Eine Sache gilt es zu beachten: Das Element kann entweder links oder rechts unten angeschlossen werden, nicht am oberen Ende des Heizkörpers!

Bevor Du das Heizelement anbringst, schließe auf der gegenüberliegenden Seite ein Ventil an den Heizkörper an. Die unten angeführten Bilder dienen lediglich als Richtlinien; für welches Ventilmodell Du Dich entscheidest hängt vom Heizkörper und von Deinem persönlichen Geschmack ab. Wir empfehlen einen Heizungsinstallateur zu Rate zu ziehen, er kann Dir mit der Ventilauswahl helfen!



2. Schritt: Heizelement einführen

Sollte das T-Stück nicht bereits auf dem Heizelement sitzen, dann musst Du es vorsichtig anbringen (wie auf dem Foto zu sehen). Das T-Stück sorgt dafür, dass Du später das 2. Ventil mit dem Heizelement verbinden kannst. Nun das Heizelement in den Heizkörper einführen und mit einem verstellbaren Schraubenschlüssel festzurren. Bitte unbedingt einen Schraubenschlüssel verwenden und diesen Arbeitsschritt auf keinen Fall manuell erledigen. Durch manuelles Drehen am Heizelement können innenliegende Kabel verbogen werden, das zu teuren Reparaturkosten führen kann.


Nun das 2. Ventil am T-Stück anbringen und das war’s schon. Das Resultat sollte so aussehen wie im Bild.



2. Anleitung: Installation eines zweistoffbetriebenen Handtuchheizkörpers nur für elektrische Nutzung


Wenn Du Deinen Dual Fuel Handtuchheizkörper nur an das Stromnetz anschließen möchtest und nicht an die Zentralheizung, dann funktioniert das wie folgt:

1. Schritt: Vorgehensweise planen

Entscheide Dich auf welcher Seite Du das elektrische Heizelement später einführen möchtest. Für welche Seite Du Dich entscheidest hängt nur davon ab, wo sich die Steckdose befindet, an die das Element später angeschlossen wird. Wenn möglich, empfehlen wir das Heizelement am innenliegenden Rohr anzuschließen, dies ermöglicht die volle Wärmeleistung des Heizkörpers durch einen etwas geringeren Energieverbrauch. Eine Sache gilt es zu beachten: Das Element kann entweder links oder rechts unten angeschlossen werden, nicht am oberen Ende des Heizkörpers!

2. Schritt: T-Stück entfernen

Wenn Du Deinen neuen Heizkörper nicht im Zweistoffbetrieb benutzen möchtest, sondern nur elektrisch, dann brauchst Du keine Ventile und kannst auch das T-Stück vorsichtig vom elektrischen Heizelement entfernen. Auf dem T-Stück befindet sich eine kleine Chromkappe, die Du dafür verwenden kannst, das untere Ende (dort wo normalerweise ein Ventil hinkommt) des Heizkörpers zu verschließen. Eine Seite ist nun verschlossen und auf der anderen kommt das Heizelement hin.


3. Schritt: Heizelement einführen

Nun das Heizelement in den Heizkörper einführen und mit einem verstellbaren Schraubenschlüssel festzurren. Bitte unbedingt einen Schraubenschlüssel verwenden und diesen Arbeitsschritt auf keinen Fall manuell erledigen. Durch manuelles Drehen am Heizelement können innenliegende Kabel verbogen werden, das zu teuren Reparaturkosten führen kann.

4. Schritt: Heizkörper befüllen

Abschließend muss der Heizkörper von oben mit 85 % Wasser und 5 %* Inhibitorflüssigkeit (erhältlich im Baumarkt) gefüllt werden. Die restlichen 10 % unbedingt leer lassen, damit das Wasser sich ausdehnen kann, wenn es seine Temperatur verändert.
*Diese Mengenangabe ist lediglich ein Richtwert. Auf der Verpackung der Inhibitorflüssigkeit findest Du genaue Angaben zu den Mengen.

Dieser Blog dient als Richtlinie und ist keine präzise Anleitung. Bathroom Takeaway übernimmt keine Schäden, die bei der Installation des Produkts passieren. Wir empfehlen immer einen qualifizierten Klempner zur Installation zu Rate zu ziehen.